DOM 4545M

 Dass der Dom ein beliebtes Ziel ist, ist leicht zu verstehen. Es ist ein imposanter Gipfel in der Mischabelgruppe und die Tour ist technisch eher einfach. Dazu kommt nun, dass die neue Domhütte mit dem sympathischen Hüttenwirt die Tour weiter aufwertet.
Der Dom ist der höchste, ganz auf Schweizer Boden gelegene 4000er.
Bei guten Verhältnissen (gute Bergerfahrung Voraussetzung), kann der Aufstieg auch über den sehr interessanten Festigrat erfolgen.

1.Tag: Treffpunkt nach Absprache, in der Regel in der Domhütte vor dem Nachtessen, ca. 18 Uhr. Sie steigen selbständig in die Hütte
2. Tag Es wird früh geweckt (3 Uhr). Nach dem Frühstück steigen wir im Schein der Stirnlampen über Moränenwege zum Gletscher, 1 Std. Hier werden Steigeisen und Klettergurt montiert. Von hier gehen wir am Seil zum Festijoch.
2 Std. Das Festijoch ist je nach Schneesituation die Schlüsselstelle. Oft gibt es eine einfache Kraxelei (gesichert), im Abstieg lässt der Bergführer den Gast am Seil ab.
Vom Festijoch bieten sich zwei Möglichkeiten:
a) Festigrat: der direkte, eindrückliche Aufstieg. Diese Variante ist nur möglich, wenn die Firnverhältnisse gut sind, also wenig Eis und kaum Ausaperung.
Bei dieser Variante nimmt der Bergführer max. 2 Gäste ans Seil.
b) Normalroute (NW-Flanke) : eindrückliche, technisch einfach Firntour,ca 3 Std. ab Festijoch. Der Abstieg erfolgt immer über die Normalroute. Hier kann ein Bergführer 3 Personen ans Seil nehmen.

Anforderungen: technisch leicht-mittel, Konditon mittel+
Etwas Hochtourenerfahrung, sicheres Gehen mit Steigeisen.
Für diese Tour ist eine vorherige Akklimatisation empfohlen.
Die Hauptschwierigkeit der Dom-Besteigung liegt in der Länge und der Höhe der Tour. Die dünne Luft bemerkt man hier schon.

Tipp: Man kann den Hüttenzustieg zur Domhütte mit einer Übernachtung in der Europahütte kombinieren, d.h. Sie wandern am ersten Tag gemütlich von Randa (2.15 Std) oder von Grächen (45 Std.) zur Europahütte und übernachten dort.
Am anderen Tag steigen Sie weiter zur Domhütte (2.15 Std).
Es ist wichtig, dass Sie langsam steigen und nicht übermüdet in der Hütte ankommen. Trinken Sie viel.

Daten:
Sa 03.07. - So 04.07.21  Organisation/Anmeldung: Beat Burgener
So 04.07. - Mo 05.07.21 Organisation/Anmeldung: Beat Burgener
Mo 19.07. - Di  20.07.21 Organisation/Anmeldung: Beat Burgener
So 01.08. - Mo 02.08.21 Organisation/Anmeldung: Beat Burgener
Sa 07.08. - So.08.08.21 Organisation/ Anmeld ung:Beat Burgener
So 08.08. - Mo 09.08.21 Organisation / Anmeldung: Beat Burgener
Sa 21.08. - So 22.08.21 Organisation/Anmeldung: Beat Burgener
Sa 04.09. - So 05.09.21  Organisation/Anmeldung: Beat Burgener
Sa 11.09. - So 12.09.21  Organisation/Anmeldung: Beat Burgener

Angebot Sommer 2021 von Beat & Christian

Preis: 2 Pers. p.P. CHF 580.-
Exkl. Hüttenübernachtungen BF + Teilnehmer, Transporte Teilnehmer

Weitere Daten auf Anfrage! Wenn Sie zu zweit sind, können Sie auch ihr Wunschdatum festlegen.
Die Hütte ist immer sehr gut belegt. Bitte reservieren Sie diese Tour bei uns rechtzeitig.
Die Tour wird nur durchgeführt, wenn die Wetterbedingungen eine hohe Chance auf den Gipfelerfolg gewährleisten.
Wird die Tour nicht gestartet, d.h. wir nicht in die Hütte aufgestiegen, haben Sie keine Kosten.

INFOS & ANMELDUNG bei Beat Tel./ SMS 078 825 82 73